conSalis: Wissenschaftliche Politikberatung

Politikgestaltung ist mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert: Seien es das Verhältnis zwischen Politik und Zivilgesellschaft, die Gestaltungsfähigkeit von Politik in Zeiten wachsender Komplexität sowie typische Dilemmata und Probleme (z.B. langfristige Themen versus kurzfristige Orientierung an Wahlen, Phänomen des Populismus).

Wissenschaftliche Politikberatung bietet eine notwendige Hilfe für strategische politische Planung. Einerseits unterstützt sie - zum Beispiel mittels Studien und Analysen - eine objektive Darstellung und Klärung von Sachverhalten und die Verifizierung oder Falsifizierung von Annahmen. Andererseits leistet sie die Begleitung von Beteiligungsprozessen in vielfältiger Weise an. Unser Angebot richtet sich im Besonderen auch auf politische Akteure und Prozesse auf der Kommunal-, Regional- und Länderebene.

Es gibt zahlreiche Gründe für wissenschaftliche Politikberatung. Politiker und Politikerinnen können, auch bei großer „Bürgernähe“ und häufigen persönlichen Kontakt zur Bevölkerung, nicht hinlänglich erfahren, was die Bürger und Bürgerinnen wirklich denken und wollen. Wissenschaftliche Politikberatung bietet objektive Berichterstattung über Meinungen, Einstellungen und Stimmungen in der Bevölkerung. Sie bereitet zudem komplexe Politikfelder auf und versorgt politische Entscheidungsträger mit wichtigen Informationen.


Unser Angebot

  • Studien, Analysen, Evaluationen, Erhebungen/Befragungen. Dies kann Studien zu komplexen Themen, die Darstellung von Entwicklungsszenarien oder Evaluation mit qualitativen und quantitativen Arbeitstechniken der empirischen Forschung umfassen.

  • Gemeindebarometer

  • Prozessbegleitung

  • Moderation von BürgerInnenversammlungen

  • CoworkingCamp

  • Regionenforen